Basisstation iZi Modular i-Size Base von BeSafe

Vor einigen Tagen habe ich euch den BeSafe iZi Go Modular vorgestellt. Diese Babyschale kann ganz normal mit dem Anschnallgurt im PKW befestigt werden, aber mit Hinblick auf die i-Size-Richtlinie und darauf, dass später auch ein Kleinkindersitz befestigt werden soll, haben wir uns im Fachhandel die passende Basisstation vom selben Hersteller zeigen lassen.

BeSafe wirbt mit „Scandinavian Safety“. Das kommt an. Volvo hat dieses Markenbild jahrzehntelang geprägt, der von uns erworbene Kinderwagen des schwedischen Herstellers Emmaljunga hat sie beim „Testschieben“ (von Fahren kann man bei der bisherigen Kurzstrecke noch nicht sprechen) bestätigt und bei BeSafe findet sie sich durch die Testberichte und das Konzept erneut wieder.

Die Basisstation mit Standfuß kommt im stabilen Karton und hat ein recht hohes Eigengewicht.

BeSafe iZi Modular i-Size base BeSafe iZi Modular i-Size base BeSafe iZi Modular i-Size base

Sie ist mit verschiedenen Warn- und Bedienhinweisen versehen, welche leicht verständlich illustriert sind. Ergänzend liegen zwei kompakte Handbücher bei, die die Bedienungsanleitung und die unterstützte Fahrzeugliste abdecken. Wie auch schon bei der Babyschale empfiehlt es sich, das Produkt im Fachhandel zu kaufen und dort mit dem Fahrzeug, in dem es später eingesetzt werden soll, vorzufahren. So kann man direkt überprüfen, ob die Station auch passt. Je nachdem können bspw. Ablagefächer im Fußbereich des Fond einen sicheren Einbau verhindern.

BeSafe iZi Modular i-Size base BeSafe iZi Modular i-Size base BeSafe iZi Modular i-Size base

Für den sicheren Einbau werden Isofix-Anschlüsse vorausgesetzt, welche die meisten Fahrzeuge auf den Rücksitzen haben. Teilweise lassen sich Isofix-Halterungen auch nachrüsten. Da VW in den späten 90ern an der Entwicklung der Isofix-Befestigung involviert war, sollte es hier wenig Probleme geben. Bei einem Golf werden an dem Sitz einfach die Schutzkappen von der Isofix-Halterung abgezogen, um die Stangen freizulegen. Idealerweise positioniert ihr die Basisstation auf dem Sitz hinter dem Beifahrer, das ist für den Nachwuchs am sichersten.

An der Basisstation werden zwei Stangen mit Greifern herausgezogen und diese schnappen um die Isofix-Befestigung. Jetzt wird die Station an den Rücksitz herangeschoben. Die korrekte Montage wird hier durch visuelle Rückmeldung (ein kräftiges Grün) angezeigt.

BeSafe iZi Modular i-Size base BeSafe iZi Modular i-Size base BeSafe iZi Modular i-Size base

Die iZi Modular i-Size Base verfügt über einen Stützfuß, der die Station zusätzlich absichert. Es gibt andere Verfahren den Kindersitz zusätzlich abzusichern (z.B. „Top Tether„, einen Gurt, der mit einem Haken an der Rückseite des Sitzes befestigt wird), aber der Stützfuß ist für eine Basistation das sinnvollste Mittel. Der Fuß ist höhenverstellbar und wird bis zur Bodenplatte ausgefahren und dann eingerastet. Die passende Höhe wird auch hier über eine grüne Signalfläche am Fußteil aufgezeigt. Bei BeSafe ist zudem eine akustische Rückmeldung im Standfuß verbaut, welche ertönt, wenn der Standfuß nicht korrekt aufliegt. Daher achtet unbedingt darauf, die gelbe Sicherheitskappe bei der Montage nicht wegzuwerfen, sondern aufzubewahren, da diese benötigt wird, wenn die Basisstation nicht im Einsatz ist.

BeSafe iZi Modular i-Size base BeSafe iZi Modular i-Size base BeSafe iZi Modular i-Size base

Jetzt ist die Station soweit fertig montiert und die Babyschale kann eingesetzt werden. Das geht sehr einfach, der Schnappverschluss verschließt schnell und stabil. Auch hier zeigt eine grüne Anzeige die erfolgreiche und sichere Montage. Um die Babyschale wieder zu lösen, wird einfach der Griff unter der Anzeige betätigt.

BeSafe iZi Go Modular i-Size & iZi Modular i-Size base BeSafe iZi Go Modular i-Size & iZi Modular i-Size base

Nachdem ich im Geschäft die Babyschale dreimal befestigt und wieder gelöst hatte, war für mich die Entscheidung für den Kauf gefallen. Das ging so simpel und schnell und bedeutet in Zukunft sicher viel weniger Stress, als jedes Mal den Gurt um die Schale zu führen.

Ja, es ist eine Investition. Durch die Basisstation verdoppelt sich der Preis der Babyschale quasi auf einen Schlag. Aber aufgrund des modularen Systems wird die Basisstation später auch noch mit dem Kleinkindersitz verwendet und ist bis zum etwa 4. Lebensjahr im Einsatz. Das relativiert die Kosten und je nach Abstand zwischen dem Nachwuchs hat man einen recht langen Nutzen, ohne etwas doppelt kaufen zu müssen.

Wir haben die Basisstation ebenfalls bei BabyOne in Mülheim Kärlich gekauft und der Preis liegt bei ca. 250 EUR. Auf der Herstellerseite von BeSafe findet sich zur iZi Modular i-Size Base auch ein Produktvideo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.